Das Ubaye-Tal - 20 km

Die Ubaye ist ein von Gletscherwasser gespeister Wildwasserfluss von 83 km Länge.  Er entspringt in der Nähe der italienischen Grenze und bricht in seinem Verlauf mit starkem Gefälle in den Stausee von Serre Ponçon bis ins Tal der Durance durch.  Dieses Tal hat von der Quelle bis in seine Hauptstadt (Barcelonnette mit 2.800 Einwohnern) einen äußerst geschützten alpinen Charakter.  Die alte Bogenbrücke Pont du Chatelet und der Ort Saint-Paul-sur-Ubaye sind auf jeden Fall einen Umweg wert.  Das untere Tal ist tief und beeindruckend, sehr bekannt für Rafting.

Der untere Teil dieses Tals ist nur 18 km vom Gîte des Silves entfernt.

Entdecken Sie die Region
Seyne-les-Alpes
Der Stausee von Serre Ponçon
Das Ubaye-Tal
Die Seen des Col Bas
Die Schlucht von Barles